Schultüten – Zuckertüten für Mädchen & Jungen

Filter schließen
 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
NEU

Die Zeit, in der nun erwachsene Menschen Schultüten oder auch Zuckertüten zur Einschulung bekommen haben, ist oftmals lange her. Daher ist es so, dass viele Ereignisse aus der Kindheit in Vergessenheit geraten sind. Nur der Tag, an dem man seine Schultüte oder Zuckertüte bekam, genau der Tag, ist bei vielen Menschen noch absolut präsent in Erinnerung. War es doch derzeit noch so, dass man als höchstes der Gefühle ein Zehnerchen für den Kaugummi Automaten bekam. Und dann gleich eine ganze Tüte voller Leckereien und Überraschungen?

Schultüten

Schultüten

Schultüten warum?

  • ✔ Damit der Weg zur Schule Freude macht.
  • ✔ Damit die Kinder Geschenke zum vorzeigen haben.
  • ✔ Damit Geschenke zur Einschulung liebevoll verpackt sind.

Zur Einschulung

Ganz am Anfang, zur Zeit der Einschulung für Mädchen und Jungen, denken die Kinder noch überhaupt nicht, dass die Schule auch nur im Entferntesten etwas mit mühsamen lernen oder gar mit Disziplin zu tun haben könnte. Schreiben und lesen lernen, Sport treiben und herumtoben auf den Schulhof, andere Kinder treffen und kennenlernen, all das macht Spaß. Und das Allerbeste ganz am Anfang, ist die Zuckertüte, auch Schultüte genannt.

Zuckertüten für Überraschungen

Schultüten und Zuckertüten sind konisch. Sprich, man kann die kleinen Überraschungen im unteren, schmaleren Teil verstauen, die größeren ganz oben. Was für eine Freude, für die Mädchen und Jungen, sich so langsam von oben nach unten „vorzuarbeiten“ und so eine kleine „Entdeckungsreise“ in die Geschenke zur Einschulung zu machen. Sicherlich ist es keine schlechte Idee, die kleinen Geschenke, von denen Sie glauben, sie würden Ihren Mädchen oder Jungen am meisten Freude bereiten, ganz oben hin zupacken.

Schultüten für Mädchen

Schultüten für Mädchen

Geschenke teilen – Freundschaften knüpfen

Eine Schultüte, beziehungsweise, Zuckertüte hat es „in sich“. Im wahrsten Sinne des Wortes. Durch das Teilen mit Mitschülern, vielleicht von Bonbons oder Schokolade, können die Kinder auch neue Kontakte knüpfen und andere Jungen und Mädchen kennenlernen.

Auf diese Weise lernen die Kinder gleich die Vorteile des Teilens kennen. Sie lernen, dass etwas zu geben nicht gleichbedeutend ist, danach weniger zu haben. Sie lernen die Freude kennen, die man durch teilen erzeugt, zum Beispiel durch das Teilen eines Riegels Schokolade. Sie lernen eventuell daraus, dass diese Freude einen höheren Wert hat, als die Schokolade aus der Schultüte.

Für Mädchen und Jungen zur Einschulung.

Schultüten für Mädchen und Schultüten für Jungen unterscheiden sich nicht nur in erster Linie durch unterschiedliche Farben, sondern auch durch die Geschenke, die sich darin befinden. Auf unserer Seite: Geschenke zur Einschulung finden Sie jede Menge Ideen für Schultüten für Jungen, als auch für Mädchen.

Was macht unsere Schultüten so besonders?

Es ist die Art der Personalisierung. Der Name des Schulkinds ist bereits fester Bestandteil der Zuckertüte. Sehr stilsicher aufgebracht. Das zum einen. Der weitere Vorteil ist die Größe. In das Volumen der Tüte passen eben auch Geschenke hinein, die weitaus mehr Platz in Anspruch nehmen als ein paar Schokoriegel. So zum Beispiel ein kleiner personalisierter Rucksack, sogar ein Fußball samt personalisierter Schirmmütze des Mädchens oder des Jungen. Und wer möchte schon. Dass sein Kind mit der kleinsten Schultüte von allen, in der Schule auftaucht?

Seit wann gibt es Zuckertüten überhaupt?

Schultüten wurden erfunden, vor ca. 200 Jahren, um den Kindern den Gang in das harte Leben zu erleichtern. Wohl auch – als eine Art Motivation, um die schöne wilde Zeit des Sandkastens und des auf Bäume Kletterns gleich nach dem Frühstück zu erleichtern. Klar, wenn der Schulalltag von viel Pauken und Disziplin geprägt ist, dann braucht es schon einen besonderen Anreiz, um sich damit anzufreunden.

Schultüten für Jungen

Schultüten für Jungen

Die frühen Jahre

In frühen Jahren, war die Schultüte in gewisser Weise ein Statussymbol des Bürgertums.
Klar ist seit eh und je, dass nur derjenige erfolgreich sein kann, der die entsprechende Schulbildung hat. So wurde den Schulkindern die Schultüte mit auf den Weg gegeben, um diesen zu erleichtern. Und weil sich, außer dem Bürgertum niemand ein solches Geschenk zur Einschulung leisten konnte, fungierte die Schultüte auch als eine Art Statussymbol. Die Schultüte hat ihren Ursprung im Osten Deutschlands. Mit zunehmendem Gesundheitsbewusstsein, wandelte sich die Bezeichnung Zuckertüte mehr und mehr zu „Schultüte“

Industrielle Fertigung

Mit zunehmendem Wohlstand in der Republik, begann in den 50er Jahren auch die Industrielle Fertigung von Schultüten. Maschinelle Fertigung klingt eher unpersönlich, was es tatsächlich auch ist. Die Fertigung bei Geschenke-online.de erfolgt nach ganz neuen Techniken, sodass die Tüten mit dem Wunschmotiv, für Mädchen und Jungen, als auch den jeweiligen Namen eine sehr persönliche Note erhält. Sehen Sie selbst und lassen Sie sich begeistern.

Die Zeit, in der nun erwachsene Menschen Schultüten oder auch Zuckertüten zur Einschulung bekommen haben, ist oftmals lange her. Daher ist es so, dass viele Ereignisse aus der Kindheit in... mehr erfahren »
Zuletzt angesehen